Der Tod des Grenzsoldaten

    Egon Schultz, der Tunnel und die Propagandalüge

    Auf Lager
    SKU:
    978-3-86153-856-1
    20,00 €

    Beschreibung

    AKTUALISIERTE UND ERWEITERTE NEUAUSGABE

    In der DDR war Egon Schultz eine Legende, ein Märtyrer – angeblich »von Westberliner Agenten meuchlings ermordet«. Erst nach dem Mauerfall stellte sich heraus, dass sein Tod versehentlich durch Kugeln aus der Waffe eines Kameraden verursacht worden war. Von der DDR-Staatssicherheit vertuscht, wurde aus dem Vorfall ein wohlgehütetes Staatsgeheimnis, aus dem toten Grenzer ein Nationalheld.

    Michael Baade, Jugendfreund und Kollege von Egon Schultz, berichtet aus persönlichem Erleben, privater Korrespondenz und zahlreichen weiteren Dokumenten vom kurzen Leben und tragischen Ende eines Maueropfers in Uniform. Zusammen mit ausgewählten Veröffentlichungen zum Thema veranschaulicht dieser Band gesellschaftspolitische Hintergründe und trägt zum Verständnis deutsch-deutscher Geschichte bei.

    Angebot

    Das Buch ist zusammen mit Wege durch die Mauer und Unterirdisch in die Freiheit auch in einem hochwertigen Schuber hier erhältlich.

    Mehr Informationen

    ISBN 978-3-86153-856-1
    Autor Michael Baade
    Verlag Edition Berliner Unterwelten im Ch. Links Verlag, 1. Auflage, Oktober 2015
    Sprache Deutsch
    Abbildungen s/w: 307
    Format 16,0 x 23,0 cm